Anja Wicker

v.l.: Wicker, Eskau, Hrafeyeva


Heute lief es beim Langlauf über 12 Kilometer sehr gut. Ich habe gleich nach dem Start gemerkt, dass meine Arme frisch sind und das konnte ich auch ausnutzen. Vor der letzten Runde hatte ich die Information von der Strecke, nur fünf Sekunden hinter Platz drei zu sein. Das hat mich derart beflügelt, dass ich gleich auch noch die bis dahin auf Platz zwei liegende Weißrussin Hrafeyeva hinter mir lassen konnte. Platz zwei in einem langen Langlauf - für mich die größte Überraschung der bisherigen Saison. Morgen geht es mit dem Langlauf-Sprint weiter, gleich danach folgt dann am Dienstag der erste Biathlon über 10 Kilometer.

Übrigens werden die Wettkämpfe per Livestream auf der Seite des
IPC übertragen. Die Übertragung fängt regelmäßig um
09.00 Uhr deutscher Zeit an.

Follow me on
instagram

Aktualisiert 15.01.2017: Startseite

Kontaktadresse:
kontakt@anja-wicker.de

Weitere Informationen auch unter www.nordski.de