Anja Wicker

Verdienter Lohn für harte Arbeit - warmer Tee;)

Trotz turbulenten Wetters hatten wir am 10.03. einen ruhigen Flug nach Tokio. Von dort ging es weiter nach Sapporo. Wie schon 2017 findet dort wieder das Weltcup-Finale statt. Die Reise habe ich gut überstanden, das erste Training ist absolviert - somit kann der Auftakt im Biathlon über 10 Kilometer kommen. Ich habe vor, bei allen vier Wettkämpfen zu starten (Biathlon am 13. und 14.03.; Langlauf am 16. und 17.03.). Schnee hat es nicht gerade viel, es ist auch sehr warm und somit die Strecke sehr weich. Vor einem Jahr bei den Paralympics in Südkorea waren die Bedingungen fast gleich. Aber ich habe die erste japanische Mahlzeit hinter mir, die gibt Kraft und Energie für die "Wasserschlachten" im Schnee. Informationen gibt es wieder über das IPC und Nordski.de. Berichte und Bilder kommen dann nächste Woche nach meiner Rückkehr.

Aktualisiert am 12.03.2019: Startseite

follow me on instagram

Kontaktadresse:
kontakt@anja-wicker.de

Weitere Informationen auch unter www.nordski.de