Startseite

Weltmeisterschaften Langlauf/Biathlon 2023 Östersund/Schweden

02.02.2023: Der Abschluss der WM mit einer Bronzemedaille in der Mixed-Staffel war natürlich der Hammer. Alle vier haben jeweils nochmal alles rausgehauen und starke Runden hingelegt. Insgesamt war es eine tolle WM – für das ganze Team. Die Bedingungen haben gepasst, die Organisation war gut und die Übertragung der Wettkämpfe im schwedischen Fernsehen und die übernommenen Bilder im Livestream der FIS und IBU haben dafür gesorgt, dass auch die „Daheimgebliebenen“ Live mitfiebern konnten. Inzwischen bin wieder gut zuhause angekommen. Nachdem ich mich zwei Tage von den sieben Wettkämpfen und den Reisestrapazen erholt habe, geht das Training wieder los und damit die Vorbereitung für das Weltcupfinale in Soldier Hollow/USA. (Fotos unten: Ralf Kuckuck, DBS)

29.01.2023: Gestern Silber im Langlauf über 10 Kilometer, heute Bronze mit der Mixedstaffel – unglaublich, die Erfolgsgeschichte ist weitergegangen. Heute noch packen, nach Stockholm fliegen, morgen früh nach Frankfurt und dann nach Hause. Ich freue mich jetzt sehr auf mein eigenes Bett. Sobald ich ausgeschlafen habe kommt hier noch ein Bericht über meine letzten beiden Wettkämpfe. Jetzt schon mal einen großen Dank an alle, die mich unterstützt oder mir die Daumen gedrückt haben! Fotos: Startfeld Staffel, Start, Staffel (hi: Ehler, Lehmker, Walter u. Guide Strecker), Siegerehrung

27.01.2023: Am gestrigen Ruhetag habe ich alles versucht, um mich doch noch mit meinem Gewehr und dem Schießstand in Östersund anzufreunden. Meine sieben Fehler heute beim Biathlon über 12,5 Kilometer belegen, dass dies nicht gelungen ist. Pro Fehler kassiert man eine Strafminute. So konnte ich zwar den Abstand auf Platz drei dank meiner erneut starken Laufleistung knapp halten. Im Ziel fehlten nur 19 Sekunden auf die Canadierin Picton, die mit nur einem Fehler durchkam und dritte wurde. Nach Rücksprache mit dem Biathlontrainer war zwar das Trefferbild jeder Serie auch schon beim Anschießen gut, sprich, es war quasi bei jeweils fünf Schuss nur ein Loch, dieses eine Loch befand sich jedoch immer an anderen Stelle. Hinweise auf eine Lösung werden unter kontakt@anja-wicker.de gerne entgegengenommen. Aber jetzt heißt es volle Konzentration auf den morgigen Langlaufwettkampf. Da werde ich nochmal richtig angreifen! Und am Schießstand kann ich da ja zügig vorbeilaufen. Drückt mir wieder die Daumen, das hilft immer. Ich werde voraussichtlich ab 14.00 Uhr starten (Neu: Start ab 12.15 Uhr). Der Wettkampf wird wieder im Livestream übertragen.

Fotos: Training am Ruhetag, Wettkampf Schießstand und auf der Strecke

25.01.2023: Mit drei Wettkämpfen in den Armen war ich vor dem heutigen Biathlon über 10 Kilometer gespannt, wie es mit der Kraft auf der Strecke ausehen würde. Und zum Glück lief es da wieder sehr gut. Das habe ich auch gebraucht, denn am Schießstand hat sich leider nichts verbessert. Mit insgesamt fünf Fehlern Silber zu gewinnen, ist sicher nicht immer möglich. Umso schöner, dass es wieder mit einer Podestplatzierung geklappt hat. Und auf den Ruhetag morgen, an dem wieder etwas an Arbeit mit dem Gewehr wartet, freue ich auch. Weiter geht es am Freitag mit dem langen Biathlon. Ich werde wieder einen Link zum Livestream einstellen. (Fotos: am Schießstand)

24.01.2023: Nach einem Ruhetag war heute der Langlaufsprint an der Reihe. Mit Platz drei im Vorlauf habe ich mich für das Halbfinale qualifiziert. In dem konnte ich mir hinter der Brasilianerin dos Santos Rocha Platz Platz zwei und damit das Finale sichern. Dort hieß es dann gegen fünf Kolleginen Gas zu geben. Das ist mir auch ganz gut gelungen. Auf der Zielgeraden lag ich hinter der Brasilianerin und wurde noch von der Amerikanerin Gretsch überholt. Beide waren für mich nicht zu halten und so habe ich meine erste Bronzemedaille bei einer WM im Sprint gewonnen. Drei Wettkämpfe – dreimal Podestplätze – damit bin ich sehr zufrieden. Morgen geht es um 09.30 Uhr mit dem Biathlon über 10 Kilometer weiter. Der wird wieder im Livestream übertragen. Danke an alle, die mich unterstützt und mir die Daumen gedrückt haben. Macht weiter so!!! Fotos unten: auf der Zielgeraden, am Start, auf dem Podium

22.01.2023: Die Ausbeute des ersten Wochenendes in Östersund kann sich sehen lassen. Silber im Biathlonsprint und Silber im Langlauf über 18 Kilometer – was will man mehr? Nun, da gibt es schon noch etwas zu verbessern. Das betrifft zwar nicht die Platzierungen, aber das Schießen. Am Samstag habe ich drei Fehler geschossen. Zum Glück war ich läuferisch wirklich gut drauf und konnte das kompensieren. Insgesamt komme ich gerade beim Schießen nicht gut zurecht. Das hinterlässt ein Gefühl von Verunsicherung. Und das kann am Schießstand niemand gebrauchen. Daran wird aber gearbeitet. Die Bedingungen in Östersund sind sehr gut, es ist schön winterlich, vielleicht ein bisschen kalt. Heute zeigte das Thermometer beim Start um 09.30 Uhr -14 Grad. Da braucht man eine gewisse Zeit, um warm zu werden. Bei dieser Strecke war es dann aber kein Problem! Sechs Runden à drei Kilometer, dabei einiges an Höhenmeter pro Runde, da kommt die Wärme von ganz alleine. Ich konnte mir mein Rennen gut einteilen, nach vorne war Kendall Gretsch (USA) für mich nicht zu holen, nach hinten hatte ich bereits nach der ersten Runde auf Dos Santos Rocha (BRA) einen Vorsprung herausgelaufen. Trotzdem habe ich in der letzten Runde meine Unterarme beinhahe nicht mehr gespürt. Die werden bei mir extrem beansprucht, auch wenn der Rest noch relativ locker ist. Hoffentlich kann ich bis zum Langlaufsprint am Dienstag die Muskulatur wieder lockern. Der Sprint wird auch wieder per Livestream übertragen.

Quelle: Ralf Kuckuck, DBS

20.01.2023: Seit dem 17.01. sind wir in Östersund und bereiten uns bei besten winterlichen Bedingungen auf den Start der Weltmeisterschaften am Samstag vor. Auf der Seite der FIS ist es möglich, die Wettbewerbe live im Ticker zu verfolgen. Wie bereits berichtet, überträgt das Schwedische Fernsehen SVT direkt, aber wohl nur in Schweden. Ich habe noch keinen Stream gefunden, der in Deutschland läuft. Falls sich das ändert, stelle ich Infos hier ein (hier der Link zu SVT). Im Rahmen der ZDF Wintersportberichterstattung kommt am Samstag ab ca. 15.50 Uhr eine Zusammenfassung vom ersten Tag.

Gerade kommt die Info, dass mein Wettkampf morgen, aber auch die weiteren, unter folgenden links zu sehen sind:

Biathlon Langlauf

Ich werde ab 10.00 Uhr in den Biathlon über 7,5 Kilometer starten (die genaue Startzeit habe ich noch nicht). Weitere Informationen sind wie üblich auch über nordski.de verfügbar.

Am Schießstand in Östersund

16.01.2023: Am Samstag, den 21.01.2023 starten die Weltmeisterschaften Ski Nordisch/Biathlon in Östersund. Dort sollten bereits 2020 Titelkämpfe stattfinden, die jedoch wegen der Corona-Pandemie 18 Stunden vor dem ersten Wettkampf abgesagt wurden. Damals verbot die schwedische Regierung alle Veranstaltungen über 500 Teilnehmenden.

Nun also – neuer Versuch 2023! Ich werde wieder alle Informationen zu Ergebnissen und Berichterstattung hier einstellen. Das schwedische Fernsehen überträgt live – mal sehen, ob es einen Livestream gibt, der die Bilder übernimmt. Es werden bereits meine siebten Weltmeisterschaften! Unglaublich, was ich in der Zeit seit 2011 alles erlebt habe. Drückt mir wieder die Daumen, ich kann es wie immer gebrauchen.

Nationalmannschaft Ski Nordisch/Biathlon in Toblach

08.01.1023: Nachdem ich auch die beiden letzten Biathlon in Vuokatti gewonnen habe, kann man von einem erfolgreichen Saisonauftakt sprechen. Ich habe mich läuferisch sehr gut gefühlt, war aber nach sechs Wettkämpfen körperlich ganz schön platt. Nach einer kurzen Weihnachtspause mit ruhigeren Trainingseinheiten und regelmäßigem Krafttraining ging es Anfang Januar nach Toblach, um an der Form für die Weltmeisterschaften in Östersund/Schweden zu feilen. Wir haben gute Bedingungen, Loipen sind ausreichend vorhanden und das Wetter hat bisher auch gepasst.. Am 17.01. werden wir nach Östersund fliegen, am 21.01. startet der erste Wettkampf (Biathlon-Sprint). Ich werde wieder Informationen, auch zur Berichterstattung per Livestream, einstellen und entsprechend verlinken.

Abfahrt vom Dach des Funktionshauses der „Nordic Arena Toblach“

Aktualisiert am 27.01.2023: Startseite

follow me on instagram

Weitere Informationen auch unter www.nordski.de

Kontaktadresse:
kontakt@anja-wicker.de

Autogrammadresse: MTV Stuttgart, Am Kräherwald 190 A, 70193 Stuttgart